Permalink

0

Tipp 0035: Das darf leben

Meditation:

Achtung!
Man kann mit diesem Mantra einen starken Emotionsschub auslösen. Wer dieses Mantra, diese Meditation nutzt, kann intensive, überwältigende sehnsuchtsvolle Gefühle erleben!
Man kann erleben wofür man sich unsinnigerweise einsetzt oder auch klugerweise einsetzen sollte (könnte), wenn man möchte.

„Das darf leben.“

Man kann mit diesen einfachen Worten erkennen, wem und was man „leben“ erlaubt oder auch was man unterstützen und fördern kann oder sollte.
Man kann so das eine Etwas finden, für das es sich wirklich zu leben lohnt.
Das kann bei jedem Menschen anders sein, doch ich vermute, es ist bei Allen zumindest sehr ähnlich, wenn nicht sogar das Gleiche.
——————————
Wie es ist bei Meditationen: Der Prozess ist jedem Menschen adäquat und deswegen unterschiedlich.
Sprich den Satz ohne etwas Bestimmtes im Sinn zu haben.
Höre in Dich hinein, nehme die Reaktionen auf dieses Satz wahr. Lasse sie leben.
Lasse geschehen, was geschehen möchte.
Lasse es sich entwickeln.
So lange wie Du es möchtest, es für sinnvoll und richtig hältst.
Wiederhole diese Meditation so oft und so lange, wie es Dir sinnvoll erscheint und wie es Dir gut tut.

© 2013 Frauke und Wilfried Teschler
www.polarity-verlag.de

Wir 1000Helferlein freuen uns über jeden LIKE: https://www.facebook.com/1000Helferlein

PS: Jeder nutzt die Meditation auf eigene Verantwortung
——-
Wer mehr Meditation möchte: und das alles für 0,99€.
Hier ist der Link zum E-Book: http://www.amazon.de/Morgenmeditation-Frei-den-Tag-ebook/dp/B00BPYTTSO/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1362644351&sr=1-1

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.